12.11.2014

ROOKIES ON THE ROAD

Anfang März machte sich eine bunt gemischte Crew von Völkl-Rookies auf den Weg in die Schweiz.

Was die Nachwuchsfahrer aus Deutschland, Frankreich, Italien, Slowenien und Norwegen auf dem einwöchigen Road Trip erlebten? Spannende Team-Battles, unzählige Park-Sessions und das ein oder andere Raclette-Gelage....

   

Erstes Etappenziel der Reise war Thyon, das in der Nähe von Verbier liegt und Austragungsort eines ganz speziellen Slopestyle-Events ist. Beim 'Gangs of Tyon' Contest

treten Ski- und Snowboard-Crews gegeneinander an und liefern sich auf Jib Features und Kickern spannende Kopf-an-Kopf-Battles – das bessere Team zieht in die nächste Runde ein. Zur neunten Ausgabe des Events kamen mehr als 50 Rider, und Völkl schickte im perfekt geshapten Centralpark gleich zwei Crews ins Rennen. 

                                       

 Das Level in den Qualifications war unglaublich hoch, und die Tricks wurden von Run zu Run immer schwieriger, schließlich durften lediglich die vier besten Teams ins Finale einziehen – unter ihnen das Völkl Snowboards Team mit Tit State (SLO), Jan Kralj (SLO), Marius Bakken (NOR) und Florent Vorger (FRA), das am Ende des Tages ganz knapp hinter der Local Crew Centralpark auf dem zweiten Platz landete. Das zweite Völkl-Team schrammte mit einem fünften Platz nur haarscharf an einer Finalteilnahme vorbei, aber dafür holten sich seine Fahrer am nächsten Tag jede Menge Trophäen und Schweizer Franken bei den ‚Tricks for Cash’ Sessions ab! "Der 'No Spin To Win' Contest hat mir am besten gefallen, weil es in erster Linie um originelle Grabs und Tweaks ging", erklärte Völkl-Fahrer Hannes Zösmayr, der mit einem Award für den stylischsten Rider nach Hause ging, während sein Teamkollege Antonio Contessi aus Italien zum smoothesten Rider der Session gekürt wurde. 


                                       

Nach einem erfolgreichen Wochenende ging es anschließend für das Team weiter in Richtung Laax, wo ein Product Shooting und ein Besuch in der Freestyle Academy auf dem Programm stand. "Laax hat einfach einen der besten Parks Europas!", meinte Völkl-Rookie Antonio Contessi begeistert nach der ersten Session. Die große Auswahl an Obstacles und eine Pipe wie aus der Gussform machte es den Fahrern leicht, sich zwei Tage lang von ihrer kreativsten Seite zu zeigen. Auch dem 15-jährigen Italiener Loris Framarin gefiel es in Laax: "Mit den Boards der nächsten Saison zu shooten, war eine tolle Erfahrung, genauso wie die anderen Fahrer aus dem Völkl-Team zu treffen und mit ihnen gemeinsam zu shredden."



Am Ende der Woche wartete zum Abschluss ein weiteres Highlight auf die Rookies: Gemeinsam mit Fotograf Patrick Steiner statteten sie der Freestyle Academy einen Besuch ab und durften sich einen Abend lang auf Trampolins und in Schnitzelgruben austoben. "Die Möglichkeiten hier sind unglaublich", so Antonio. "Es gibt unzählige Trampolins, Gymnastikpodeste und Workout-Möglichkeiten, und von den mit Teppich überzogenen Snowboard-Rampen springt man direkt in eine weiche Schnitzelgrube. So konnten wir jede Menge neue Tricks ausprobieren, ohne auch nur eine Sekunde über einen Sturz nachdenken zu müssen. Schade, dass es in Europa nicht mehr dieser Einrichtungen gibt!"



Nach einer anstrengenden Woche voller Contests und Shootings kehrten die Völkl-Rookies um viele Erlebnisse und den ein oder anderen Money Shot reicher in ihre Heimatländer zurück. Für Jan Kralj aus Slowenien war es einer der besten Trips des Winters: "Die Woche machte unglaublich viel Spaß, weil wir als Team viel erreicht haben und richtig produktiv waren." Die vielen Trophäen und unzähligen Shots, die das Team in nur einer Woche sammelte, lassen daran keinen Zweifel...



FACT BOX: THYON 4 VALLÉES (1400-2450 meters)
Resorts: Thyon, Veysonnaz, Nendaz
Saison: Dezember bis April
Park: Centralpark, www.thyonfreestyleresort.com
Tageskarte: 54 Euro
Nächster Flughafen: Bern (170 Kilometer) oder Genf (190 Kilometer)
Mehr Infos: www.thyon.ch

FACT BOX: LAAX (1110-3018 Meter)
Saison: Dezember bis April
Pistenkilometer: 225 
Snow Parks: Beginners Snow Park (5 Kicker, 10 Obstacles, Airbag), Ils Plauns Snowpark (5 Kicker, 15 Obstacles, Boardercross), NoName Snowpark (Superpipe, 2 Kicker, 6 Obstacles), Curnius Snowpark (2 Kicker, 25 Obstacles, 4 Kicker Pro Line)
Freestyle Academy: Mo-So 13.30-21 Uhr, Eintritt (2,5 Stunden): CHF 27 (ca. 22 Euro)
Tageskarte: 50 Euro
Entfernung München – Laax: 300 Kilometer 

Mehr Infos

www.laax.com
www.freestyleacademy.laax.com
www.arenaflims.ch/arena-lodge/designzimmer/voelkl-zimmer

Shades of Winter - Snowboard Camp Japan

(12.11.2014)

Aline Bock bringt dich und deine Freundinnen bei diesem exklusiven Camp in das Powder-Wonderland Japan.[mehr]

World Rookie Tour 2015

(31.10.2014)

As partner and main sponsor of the WRT we are happy to announce the new tour dates of 2014.15[mehr]

DEAD END

(29.08.2014)

Was tun, wenn am Ende der Saison kein Schnee mehr im Tal liegt und die meisten Resorts bereits geschlossen haben? Ganz einfach: Wohnmobil mieten, verschneite Passstraßen ansteuern und von dort aus mit dem Splitboard das Backcountry erkunden oder einfach Kicker in die Landschaft stellen! Das haben die Völkl-Fahrer Simon Pircher, Peter Walchhofer und Marc Grossgasteiger gemeinsam mit Fotograf Alex Papis und Filmer Balint am Ende der letzten Saison getan und zehn Tage auf kleinstem Raum, aber mit[mehr]

THE NEXT GENERATION

(27.08.2014)

Jedes Jahr spielen sich in Ischgl am Ende der Wintersaison die gleichen Szenen ab: Groms so weit das Auge reicht, ein Eulengesicht ausgeprägter als das andere, durch die verwinkelten Gassen des kleinen Bergdorfs hallen deutsche, spanische, japanische und finnische Wortfetzen. Willkommen zu den Völkl World Rookie Finals! So groß wie in diesem Jahr war der Ansturm allerdings noch nie: Mehr als 110 angehende Snowboard Pros aus 24 Nationen kamen Anfang April nach Ischgl, um sich am Ende einer langen[mehr]

OnSnow Test Demos

(08.09.2014)

Need a new snowboard? Test a Völkl board for free at one of our OnSnow Demos.[mehr]